Geschichte des LAZ

Im Jahre 1969 wurde die erste Leichtathletik Gemeinschaft im Bezirk Schwaben gegründet. Die Vereine TSV Krumbach 1863 e.V. und die TSG von 1890 Thannhausen haben sich mit ihren Leichtathletikabteilungen zur Leichtathletik Gemeinschaft Krumbach/ Thannhausen zusammengeschlossen. Diese LG hatte sich dann zum 31.12.1973 wieder aufgelöst und ist dem LAZ Kreis Günzburg, welches 1970 gegründet wurde, mit ihren Leichtathleten beigetreten.

Im Mai 1970 wurde das LAZ Kreis Günzburg mit folgenden Vereinen gegründet: VfL Günzburg – TV Günzburg – TV IchenhausenTSV KrumbachTSV Burgau – VfL Leipheim – TSV OffingenTSG Thannhausen – SpVgg Gundremmingen.

Zahlreiche Titel auf Schwäbischer, Bayerischer und Süddeutscher Ebene konnten seit dieser Zeit von den Athleten des LAZ gesammelt werden. Insgesamt drei mal ist es in der über 40 jährigen Geschichte gelungen den Titel eines Deutschen Meisters zu erringen. Es wurden und werden auch weiterhin bedeutende sportliche Akzente gesetzt, die weit über die Grenzen des Landkreises Günzburg hinaus große Beachtung fanden und finden werden.